Reinigung die Grundpflege der Haut

Weshalb ist es wichtig, die Haut zu reinigen?

Der Mensch hat fast auf der ganzen Körperoberfläche Schweissdrüsen. Am dichtesten  nebeneinander finden wir diese auf der Hand- und Fusssohle. Wir sondern täglich 0,5 bis 1 Liter Schweiss ab. Auch wenn wir uns körperlich nicht anstrengen, geschieht dies unwillkürlich. Das ist auch gut so, denn die Schweissdrüsen haben in der Haut viele wichtige Funktionen. Zum einen dienen sie der Regulation der Körpertemperatur. Mit Hilfe der Schweissabsonderung verdampft der Schweiss durch die entstandene Hitze auf der Haut, womit die Verdunstung den Körper kühlt.

Ebenfalls scheidet der Schweiss Stoffwechselprodukte aus. Eine wichtige Funktion übernimmt er auch auf dem sogenannten Hydrolipidmantel. Dieser ist unser Schutzmantel der Haut. Er schütz sie vor dem Eindringen von Bakterien, Viren und Mikroorganismen. Durch einen intakten Hydrolipidmantel werden weniger Keime auf der Haut gebildet. Der Schweiss besteht aus 99% Wasser. Der Restbestand ist Kochsalz, Harnsäure, Milchsäure, Ascorbinsäure (Vitamin C), Aminosäure, Cholesterin, Ammoniak und Zucker.

Ebenfalls unwillkürlich scheidet der Körper Fett aus, dies in Form von Talg. Diese Produktion übernehmen die Talgdrüsen. Das Sekret besteht aus Cholesterin, Glyceriden, Kohlenwasserstoff, Fettsäuren, Eiweisse, Elektrolyten und anderen Fetten. Die Talgdrüsen entstehen neben einem Haarfollikel. Das Sekret des Talges trägt dazu bei, dass das Haar schön glänzt und die Haut geschmeidig ist. Durch die „Fettschicht“ wird verhindert, dass so wenig wie möglich Wasser verdunstet und es verhindert das Wachstum bestimmter Bakterien. Ebenfalls sind die Talgdrüsen wie die Schweissdrüsen am Aufbau des Hydrolipidmantels beteiligt.

 

Dadurch, dass wir wie oben beschrieben täglich Schweiss und Talg absondern, ist es wichtig den Überschuss schonend zu entfernen. Ebenfalls werden mit einer auf die Haut abgestimmten Reinigung auch körperfremde Substanzen wie Russ, Abgas, Make-up und viele mehr entfernt. Dadurch wird auch eine Verunreinigung mit Mitessern (Komedonen) und eitrigen Pickeln minimiert. Wichtig ist es auch, dass wir keine Seifenprodukte für die Haut verwenden, denn diese trocknen die Haut aus und zerstören unseren Schutzfilm (Hydrolipidmantel) der Haut. Das Produkt kann in Form von Gel, Schaum oder Milch sein. Informationen über die Reinigungsprodukte von Lipogen erfahren Sie hier.

Nach der Reinigung ist es wichtig, mit einem Tonic nachzureinigen. Dieser Schritt ermöglicht der Haut den Säureschutzmantel schneller wieder in die Ursprungsfom des pH-Wertes von 5.5 bis 5.7 zu bringen. Ebenfalls werden Kalkrückstände, welche sich in unserem Leitungswasser befinden, entfernt. Wenn die Haut nun optimal gereinigt und vorbereitet wurde, werden nun die Pflegeprodukte aufgetragen. Somit erzielen wir eine höhere, konzentriertere Wirkung der Produkte auf die Haut.

 

 

 

Schauen Sie vorbei im Beauty Care in Nussbaumen, ich berate Sie gerne.

Oder Informieren Sie sich unter www.beautycare-baden.ch.

 

 

Ihre Kosmetikerin

 

Claudia Vögeli